Derzeit außergewöhnlicher Rabatt von 10 % auf alle unsere neuen Produkte bis zum 31. März 2024 mit dem Code „MARS10“
Prendre soin de tous les vêtements gothiques noirs

Achten Sie auf schwarze Gothic-Kleidung

Lektüre - Wörter

Es ist ziemlich schwer, die Gothic-Schwarz-Garderobe zu behalten. Schwarze Kleidungsfarbe nutzt sich bekanntermaßen schnell ab, was bedeutet, dass der neue Stoff bei ständigem Waschen verblassen und nach einigen Jahren nicht mehr so ​​glänzend sein kann. Obwohl viele Bekleidungsmarken und -hersteller es vorziehen, auf Nummer sicher zu gehen und ihre Kleidung als nur handgewaschen oder chemisch gereinigt zu kennzeichnen, wie lässt sich dieses Problem lösen? Nachfolgend finden Sie einige Pflegetipps für schwarze Gothic-Kleidung, damit Ihre Garderobe immer gut aussieht.

1. Sortieren Sie Ihre Wäsche

Wenn Sie Ihre schwarze Gothic-Kleidung von Kleidung in anderen Farben trennen, kann dies zur Aufrechterhaltung der Ordnung beitragen, denn selbst wenn Sie sie sorgfältig waschen, löst sich ein Teil der schwarzen Farbe. Wenn diese Kleidungsstücke zusammengehalten werden, wird ein Teil des Farbstoffs im aktuellen Waschgang wieder absorbiert und verfärbt andere Kleidungsstücke.

2. Verwenden Sie die richtigen Waschmaschineneinstellungen

Sobald Sie Ihre schwarzen Kleidungsstücke endlich sortiert und in die Waschmaschine geladen haben, müssen Sie über den eigentlichen Waschgang nachdenken. Der Kaltwaschgang eignet sich am besten zum Waschen schwarzer Kleidung, da kaltes Wasser nicht so leicht mit Farbstoffen reagiert. Es wäre hilfreich, wenn Sie auch einen kurzen Zyklus machen würden.

3. Flüssigwaschmittel für schwarze Kleidung

Flüssigwaschmittel funktionieren viel besser als Pulverwaschmittel, da sich das Pulver beim Flüssigwaschen möglicherweise nicht vollständig in kaltem Wasser auflöst. Einige flüssige Spezialwaschmittel erleichtern das Waschen, da sie dazu neigen, den Farbstoff in schwarzer Kleidung zu binden und zu verhindern, dass der Farbstoff beim Waschen ausläuft.

4. Drehen Sie Ihr schwarzes Kleidungsstück um

Dieser letzte Tipp gilt für alle Stofffarben, egal ob Schwarz, Weiß, Rot usw. Indem Sie die Innenseite Ihres Stoffes umdrehen, verhindern Sie, dass der lebenswichtige Teil des Stoffes und der sichtbare Teil der Härte des Waschgangs ausgesetzt werden. Trocknen Sie Ihre Kleidung auch nicht im Wäschetrockner, da der Trockner den Stoff zu stark beansprucht und die Gefahr des Ausbleichens der Farbe steigt. Hängen Sie Ihre Kleidung stattdessen nach außen, um den Glanz insgesamt zu erhalten.

5. Bügeln bei niedriger Temperatur

Regelmäßiges Bügeln bei niedriger Temperatur ist zulässig und darf 110 °C bzw. 230 °F nicht überschreiten. Sie können Dampf oder Trockenbügeln verwenden. Legen Sie im Zweifelsfall ein feuchtes Handtuch zwischen Bügeleisen und Kleidung, um den Stoff zu schützen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Erhalten Sie unsere Artikel in Ihrem Postfach.