Derzeit außergewöhnlicher Rabatt von 10 % auf alle unsere neuen Produkte bis zum 31. März 2024 mit dem Code „MARS10“
What is gothic jewelry?

Was ist Gothic-Schmuck?

Lektüre - Wörter

Der Begriff „Gotik“, der sich ursprünglich auf die Goten bezieht, gehört zum germanischen Stamm Westeuropas. Da die Italiener diesen historischen Hass auf die Zerstörung des Römischen Reiches durch die Goten stets nicht abschütteln konnten, nannten sie den mittelalterlichen Kunststil „Gothic“, was „gotisch“, also „barbarisch“ bedeutet. Der gotische Kunststil ist voller Geheimnisse, einer düsteren und schrecklichen Atmosphäre und respektiert die düstere Stimmung des Mittelalters.

Als Kunstform hat die Gotik ein breites Spektrum an Ausdrucksformen. Es ist in Architektur, Malerei, Kleidung, Film und anderen Bereichen zu sehen.

Gotische Architektur ist ein ikonisches Gebäude, das Religion, Geist und Region vereint. Es betont die Aufwärtsdynamik, die geheimnisvoll und unantastbar ist. Zu den berühmten gotischen Gebäuden gehören die Kathedrale Notre Dame, der Mailänder Dom in Italien, der Kölner Dom in Deutschland, die Westminster-Kathedrale in England und die Kathedrale von Amiens in Frankreich.

Vom 13. Jahrhundert bis zur ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts ist es das Ende des Mittelalters. In dieser Zeit weht der Wind der gotischen Architektur auf die Schmuckkunst. Spitze Formen ersetzen abgerundete Formen und die Glätte der Linien wird erheblich verbessert. Perlen wurden in Schmuck eingearbeitet. Die Spitze wird durch scharfe Linien weicher. Broschen, Gürtel, Ringe und Kopfbedeckungen sind die typischsten Schmuckaccessoires dieser Zeit.

1- Merkmale von gotischem Schmuck

Gotischer Schmuck verkörpert meist ein Gefühl der Rebellion, wie zum Beispiel eiserne Schlösser oder Nieten, Krawatten oder Nietenkragen und um den Hals gebundene Samtschnüre. Gothic-Schmuck weist auch viele gemeinsame Elemente auf, wie Fledermäuse, Dämonen, Rosen, Skelette, Kreuze usw. Gotischer Schmuck behält die einheitliche dunkelschwarze Farbe des gotischen Stils bei, mit übertriebenen Formen und dunklen Tönen, meist mit scharfen Winkeln.

Gotischer Ring

Das Sortiment an Gothic-Schmuck umfasst Totenköpfe, Tierköpfe, große Gothic-Ringe in Form von Zähnen, große schwere Halsketten mit Kreuzen, Ohrringe und Armbänder mit Stacheln, Schwertern usw. Die meisten dieser Dekorationen betonen die Grausamkeit und Rücksichtslosigkeit ihres Besitzers, es gibt aber auch romantischen Schmuck.

Bei der Herstellung gotischer Ornamente werden Weißgold, Silber und Platin, also die sogenannten Weißmetalle, bevorzugt. Wahrscheinlich ist diese Liebe zur weißen Farbe darauf zurückzuführen, dass das glänzende Edelmetall die Dunkelheit und Schwere der vorteilhafteren schwarzen Steine ​​betont, die die gotischen Räume überziehen. Oftmals in Verbindung mit Silber und Gold verwenden Juweliere Onyx zusammen mit anderen Edelsteinen und Kristallen, um der Verzierung Leuchtkraft zu verleihen. Neben Onyx sind in gotischem Schmuck häufig auch Rubine und Smaragde zu sehen. Genau wie im Mittelalter sind Münzen und Edelsteine ​​oft massiv und sogar provokativ.

Gothic-Halsband

Platin, Silber, Achat usw. sind alles teurere Materialien. Wenn sie innerhalb Ihrer Toleranz liegen, können Sie dieses Gothic-Schmuckstück besitzen. Wenn Sie einen Gothic-Ring oder einen Gothic-Anhänger wünschen, ihn aber aufgrund des hohen Preises nicht haben können, dann kann auch der Gothic-Ring aus Edelstahl und Zirkonia Ihre Wahl sein.

Gothic-Ring in Form eines Sarges

2- Elemente des gotischen Schmucks

Über

Das Kreuzelement im Schmuck wird in verschiedenen Stilrichtungen präsentiert, wobei das Gothic-Kreuz gerne sein eigenes dunkles Schwarz als Hauptfarbe verwendet. Das Kreuz hat eine schützende Bedeutung und seine einfache Form wird auch von den Menschen geliebt.

Obwohl die gotische Subkultur verschiedene Kreuze verwendet, ist das keltische Kreuz das häufigste Kreuz in ihrem Schmuck. Seine Arme sind gleich lang und haben in der Mitte einen Kreis. Obwohl es ältere heidnische Wurzeln hat, gilt es als Symbol des keltischen Christentums.

B- Federn

Auch die Krähen fügten sich mit ihrem traurigen Wehklagen in den düsteren Gothic-Stil ein. Die Elemente Krähen und Federn werden häufig bei der Gestaltung von gotischem Schmuck verwendet.

C- Schädel

In der katholischen Religion sind Schädel und Knochen nicht nur ein Symbol des Todes, sondern auch der Demut. Dieses Zeichen ist eng mit Einsiedlern verbunden. Durch das Tragen des Totenkopfsymbols zeigte der Einsiedler seine Resignation. Er ist bereit, dass der Tod ihn verfolgt, wann immer er eintritt. Er verachtet alles, was zur irdischen Welt gehört, einschließlich seines eigenen Körpers.

In der modernen Interpretation der Goten symbolisiert der Totenkopf ein Grundprinzip, nämlich das Gedächtnis, also die Erinnerung an den Tod. Die Menschen müssen so leben, als wäre heute der letzte Tag ihres Lebens.

Gothic Totenkopfring

Schädel-Gothic-Halskette

Im gotischen Stil werden verschiedene Formen mit starker visueller Wirkung verwendet, wie Skelette, asymmetrische und geheimnisvolle Totems und andere Elemente.

3- Fazit

Gotischer Schmuck , in dem das älteste schwarze Blut fließt, geheimnisvolle Schönheit, gemischt mit einem Hauch Romantik, der lautlos Kraft verbreitet. Befürwortet extreme Komplexität in der Dunkelheit, mit einem seltsamen Atemzug, der eine ewige Seele formt.

Gothic-Schmuck ist zwar geheimnisvoll und düster, aber Dunkelheit ist keine Verderbtheit, er kann auch schlicht und elegant sein wie ein selbstgefälliger schwarzer Schwan. Es ist nicht nur ein Schädel und ein Schlangenkopf. Es bietet auch viele seltsame, aber erstaunliche Schönheitskollisionen. Er verwendet auch andere Farben. Gothic-Schmuck ist nicht auf Schwarz beschränkt. Es gibt auch Grün, Rot und andere Farben. Magst du Gothic-Schmuck?


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Erhalten Sie unsere Artikel in Ihrem Postfach.